Jahrestagung 2020

Jahrestagung 2020
5.11.2020
10:00 – 13:30 Uhr
Online

#UGJT20

Sozial-ökologische Marktwirtschaft – Update oder Neuerfindung?

Ein Jahr vor der Bundestagswahl und im Eindruck der COVID-19 Krise steht Deutschland vor der zentralen Frage, wie die Dekarbonisierung der Wirtschaft im Einklang mit einem guten Leben für alle gelingen kann. Was sind die Grundlagen unserer Sicherheit im Bereich Arbeit, Soziales und Wirtschaft? Was sind die wichtigsten Impulse für nachhaltiges Wirtschaften in 2021 ff? Auf europäischer Ebene soll der Green Deal den Wandel der gesamten Wirtschaft flankieren.

Mitgliedsunternehmen von UnternehmensGrün sind entweder bereits klimaneutral oder auf dem Weg dorthin. Nicht nur die erste klimaneutrale Brauerei Deutschlands, auch die CO2-positive Suchmaschine, die Bäume pflanzt oder die hochspezialisierte Agentur, die für CO2-Ausgleich durch regionale Bodenfruchtbarkeitsprojekte sorgt. Hier wird vorausgedacht! Auch in Fragen wie neue Arbeit (new work), Verantwortungseigentum oder Firmenenergie.

Die gemeinsame Konferenz von Heinrich-Böll-Stiftung und UnternehmensGrün bietet Raum für Debatten und liefert Inspirationsquellen und Best-Practice Beispiele aus der real existierenden Wirtschaft, die Mut machen. Diskutieren Sie mit!

Der Live-Stream zur Jahrestagung “Sozial-ökologische Marktwirtschaft – Update oder Neuerfindung?”

>> Eine Kurzvita aller Referent_innen finden Sie hier: www.unternehmensgruen.org/kalender/jahrestagung-2020/kurzvita-jahrestagung-2020


Programm

ab 9:50 Uhr Ankommen (Online)

10:00 Uhr: Begrüßung und kurze Einführung 

  • Dr. Ellen Ueberschär, Vorständin Heinrich-Böll-Stiftung
  • Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin UnternehmensGrün e.V.

10:15 – 10:30 Uhr:

  • Keynote „Update der ökologischen Dimension der Marktwirtschaft“
    Dr. Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG und Präsidentin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW).

10:30 – 10:45 Uhr:

  • Keynote „Update der sozialen Dimension der Marktwirtschaft“
    Prof. Dr. Wolfgang Schroeder, Universität Kassel

10:45-12:00 Uhr „Sozial-ökologische Marktwirtschaft – Update oder Neuerfindung?“ – Panel

  • Prof. Dr. Wolfgang Schröder, Universität Kassel
  • Dr. Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG und Präsidentin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW)
  • Katharina Dröge, Bündnis 90/die Grünen, MdB
  • Mathias Kollmann, Geschäftsführer Bohlsener Mühle
  • Moderation: Hannes Koch

12.00 – 12:15 Uhr Pause

12:15 – 13:00 Uhr Kurzimpulse – Wie erfindet ihr nachhaltiges Wirtschaften neu?

13:00 Uhr Wrap-Up & Abschluss

13:30 Ende

> Anmeldungen für die Online-Teilnahme (über die Heinrich-Böll-Stiftung)

 

Vielen Dank an die unterstützenden Unternehmen der Veranstaltung:

 

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

X