Nachhaltige Wirtschaftspolitik

SDGs in der Privatwirtschaft: Verbindlichkeit schaffen!

„Vereinnahmung oder echte Transformation? Der Privatsektor und die Sustainable Development Goals“  |  04.07.2018  |  Brot für die Welt Die Sustainable Development Goals (SDGs) wurden im Jahr 2015 von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet und sollen bis 2030 gleichermaßen die ökonomische, soziale und ökologische Nachhaltigkeit ...

weiterlesen

Politische Berlintage: Nachhaltige Wirtschaft braucht faire Märkte

„Wir freuen uns über den Austausch mit der nachhaltigen Wirtschaft“, eröffnet Sören Bartol, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und verantwortlich für die Themen Bau, Digitale Agenda, Verkehr und Wirtschaft das Gespräch. Auch Bernd Westphal, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, war bei dem Austausch über ...

weiterlesen

Klimaschutz als Markenzeichen: Welche Rolle kommt den Unternehmen zu?

Der Klimavertrag von Paris bindet die Staaten weltweit. Aber welche Rolle kommt den Unternehmen zu? Was passiert gerade auf dem Markt? Ist Klimaschutz nur eine lästige Vorgabe, eine gesellschaftliche Notwendigkeit oder eine Chance, die Innovation fördert und Wettbewerbsvorteile bietet? „Klimaschutz als Markenzeichen - Wie Unternehmen ...

weiterlesen

Jahrestagung 2018: So geht Mobilitätswende

Jahrestagung am 18.10.2018 | So geht Mobilitätswende!   Das diesjährige Thema unserer Jahrestagung dreht sich ganz um die Mobilitätswende. UnternehmensGrün und die Heinrich-Böll-Stiftung laden ein, den Mobilitätswandel (auch ganz praktisch!) zu entdecken und mit progressiven Unternehmer_innen, Zivilgesellschaft und Politik zu diskutieren. Neben einem spannenden Rahmenprogramm, bietet die ...

weiterlesen

Stellungnahme zur GAP-Reform: Greening-Leistungen nicht einschränken

Ein kürzlich geleakter Entwurf für die Reform der gemeinsamen Agrarpolitik in der EU legt nahe, dass sich die Bedingungen für Greening-Leistungen künftig verschlechtern könnten. Dr. Katharina Reuter, Agrarökonomin und Geschäftsführerin von UnternehmensGrün, kommentiert: „Wenn sich herausstellt, dass der Bereich der Greening-Leistungen tatsächlich eingeschränkt bzw. beschnitten werden ...

weiterlesen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!