Nachhaltige Wirtschaftspolitik

Unternehmerische Verantwortung in der Lieferkette: UG-Vorstand Enrico Rima im Europäischen Parlament

Auf Einladung von Heidi Hautala, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP) und Vorsitzende der Arbeitsgruppe zu Responsible Business Conduct und Lara Wolters, MdEP, Rapporteur on Corporate Due Diligence and Accountability, nahm UnternehmensGrün-Vorstandsmitglied Enrico Rima am Online-Workshop: “What Companies are Looking for in a Future EU ...

weiterlesen

„Für Unternehmen darf es nicht riskanter sein in Kreislaufwirtschaft zu investieren als in die lineare“

Bei der Tagung „Kreislauftwirtschaft: So gelingt es in den Unternehmen“, die gemeinsam von UnternehmensGrün und AöL e.V. ausgerichtet wurde, konnten sich die Teilnehmenden zu Themen wie u.a. Plastikkrise, Rezyklaten und Verpackungen austauschen. Nach der Begrüßung durch Katharina Reuter (Geschäftsführung UnternehmensGrün) und Alexander Beck (Vorstand AöL ...

weiterlesen

Ecopreneur.eu befürwortet ökologische Mindestanforderungen für Endprodukte und Dienstleistungen

Brüssel - Ecopreneur.eu, der Europäische Verband nachhaltiger Unternehmer_innen-Organisationen, begrüßt die Initiative der europäischen Kommission für nachhaltige Produkte, betont aber gleichzeitig die Notwendigkeit zusätzlicher Maßnahmen, wie verpflichtende Ökobilanzen, wirtschaftliche Anreize und regionale Kreislaufwirtschaftzentren. Ecopreneur.eu teilt die Einschätzung der Kommission zu festgestellten Markt- und Regulierungsfehlern und der ...

weiterlesen

Stellungnahme: UnternehmensGrün zur EEG-Novelle 2021

Zum 1. Januar 2021 tritt die neue EEG-Novelle in Kraft. Aus Sicht der nachhaltigen Unternehmen des Mittelstands verschlechtert die aktuelle Novelle zum Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG 2021) die Aussichten, dass Unternehmen ihren Energieverbrauch deutlich senken und selber mehr Erneuerbare Energie produzieren. In einer Stellungnahme kritisiert ...

weiterlesen

Auftakt der Trainingsreihe „Nachhaltig durchstarten“

Veranstaltungsreihe “Nachhaltig durchstarten” von Facebook und UnternehmensGrün e.V. Facebook, UnternehmensGrün und Wirtschaftsjunioren Berlin starten Kooperation Erweiterung des Mittelstandsprogramms “Digital Durchstarten” Themen und Termine im Überblick Facebook und UnternehmensGrün e.V., der Bundesverband der grünen Wirtschaft, starten am 18.11. die Bildungsreihe “Nachhaltig durchstarten”. UnternehmensGrün ist ein ...

weiterlesen

Wenn nicht jetzt, wann dann? Aufruf zur Förderung einer nachhaltigen Veranstaltungswirtschaft

Gemeinsame Pressemitteilung von dem Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) und UnternehmensGrün e.V. (Berlin, 12.11.2020) Anlässlich der dramatischen Lage der Veranstaltungswirtschaft gilt es, überraschende Bündnisse zu schmieden. Mit dem Aufruf zur Förderung einer nachhaltigen Veranstaltungswirtschaft setzen der Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) und UnternehmensGrün – Bundesverband der grünen ...

weiterlesen

Gemeinsam nachhaltiges Wirtschaften voranbringen!

#WERTschaften. Dieses Wort bildet für uns die Symbiose aus „Werte schaffen“ und „wirtschaften“. Verantwortungs- und wertvoll zu wirtschaften bedeutet nachhaltig und zukunftsfähig zu wirtschaften. Dafür setzt sich UnternehmensGrün Tag für Tag mit seinen Mitgliedsunternehmen ein. Wir verbinden Ökonomie, Ökologie und Soziales. Auf Augenhöhe. #WERTschaften - ...

weiterlesen

Update für aktuelles Wirtschaftssystem gefordert – mit Mut und Energie zu echter Veränderung

Berlin, 5.11.2020 – "Sozial-ökologische Marktwirtschaft: Update oder Neuerfindung?" – mit dieser Frage beschäftigte sich die diesjährige virtuelle Jahrestagung von UnternehmensGrün, Bundesverband der grünen Wirtschaft, die in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung stattfand. Unter den hochkarätigen Speaker_innen waren u.a. Dr. Marie-Luise Wolff (BDEW-Präsidentin), Prof. Wolfgang Schroeder ...

weiterlesen

Stellungnahme UnternehmensGrün zur Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie 2021

UnternehmensGrün begrüßt den Rahmen der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie ausdrücklich, weist aber darauf hin, dass für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens noch deutlich mehr Ambitionen notwendig ist. Zur Erreichung der festgelegten Ziele sind konkrete Maßnahmen zur Umsetzung notwendig, die Strategie bleibt oftmals unkonkret und unverbindlich. Gerade ...

weiterlesen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

X