Der UnternehmensGrün-Gemeinschaftsstand war auch in diesem Jahr ein Erfolg – hier trafen sich grüne Start-ups und Pionierunternehmen genauso wie wichtige Partner des Verbandes. Die Gesprächsbox von UnternehmensGrün-Mitglied Werkhaus bot den Rahmen für viele Interviews mit Mitgliedsunternehmen. Spannende neue Produkte wurden vorgestellt, zum Beispiel die Hafermilch in der Mehrweg-Glasflasche (Voelkel), das klimaneutrale #bierforfuture (Brauerei Clemens Härle) oder ein kaltgepresstes Hanfsamenöl (Primavera).

Alles ist politisch! Alles ist politisch?

Dieser Frage war unsere Veranstaltung im Kongressprogramm gewidmet: „Corporate Political Responsibility – welchen Stellenwert hat CPR in der Biobranche?“ Moderiert von UnternehmensGrün-Vorständin Martina Merz (mërz punkt) diskutierten Julian Stock (Marketing Manager / Alnatura), Markus Wörner (Marketing / einhorn), Valentin Jäger (Leiter Qualitätsmanagement und IT / Taifun-Tofu) und Dr. Katharina Reuter (Entrepreneurs For Future; UnternehmensGrün). Anschließend wurden von den rund 45 Teilnehmenden in intensiven Kleingruppen (Worldcafé)  einzelne Fragestellungen bearbeitet. Auf die Frage von Martina Merz, ob sich die Biobranche noch politischer einbringen sollte, gab es ein klares positives Votum aus dem Publikum. Bei Corporate Political Responsibility geht es nicht nur um naheliegende agrarpolitische Themen, sondern auch um das Einmischen bei Themen wie Rechtspopulismus oder Demokratie.

UnternehmensGrün-Mitglied DENTTABS-Zahnputztabletten war ebenfalls im Konferenzprogramm vertreten. Bei “Kompostieren oder Recyceln – Alles Müll?” diskutierte UnternehmensGrün-Vorstand und Geschäftsführer von DENTTABS Axel Kaiser mit Dr. Martin Bussmann (BASF), Jürgen Müller (Jura-Plast) und Dagmar Glatz (dm) über Nachhaltigkeit im Bereich Verpackungen. Wo liegen die wirklich guten Lösungen? Ist „erstmal anfangen“ der richtige Weg oder sind mehr und bessere Erkenntnisse abzuwarten? Axel Kaiser: “Wir haben Anfang des letzten Jahres einfach mal angefangen, etwas zu tun und uns für die kompostierbare Tütenverpackung entschieden. Weg von der Plastikdose, hin zu mehr Nachhaltigkeit und offen für Weiterentwicklungen! Sicher sind viele unserer Neukund_innen wegen der nachhaltigen Verpackung zu DENTTABS gekommen. Dabei kann die Tablette so viel. Aber sie sind geblieben, was uns natürlich sehr freut!”

Gleich zwei UnternehmensGrün-Mitglieder nutzten die BIOFACH, um ihre neu erschienenen Bücher vorzustellen: Janine Steeger, Green Janine (Going Green, oekom Verlag) und Volker Krause, Gründer Bohlsener Mühle (1000 Mühlen braucht das Land. 9+1 Grundregeln für zukunftsfähiges Wirtschaften – im Wendebuch erschienen gemeinsam mit Journalist Gerhard Waldherr, Haufe Lexware GmbH).

Ein riesiger Dank gilt all den Mitgliedsunternehmen, die den UnternehmensGrün-Gemeinschaftsstand möglich gemacht haben: BKK ProVita, Bohlsener Mühle, PRIMAVERA, ajaa!, Talents4Good, Lebenskleidung, Brauerei Härle, Greenjobs, kaneo GmbH – green IT solutions, DENTTABS, Ökofrost, Designagentur Mutter, modem conclusa, Quartiermeister, Software Kontor, followfood, Pololo, Neudorff, Veggie Specials, Lokay und Ackerhelden.

Für die Gestaltung, Konzeptionierung und Realisierung unseres Gemeinschaftsstandes danken wir Martina Merz (mërz punkt) und Wolfgang Endel (e.Konzept) ganz besonders. Danke auch an die Brauerei Clemens Härle für das Sponsoring der leckeren Getränke!

Foto-Copyright:
Katharina Reuter
modem conclusa
Sandra Eckhardt