Die UnternehmensGrün-Mitglieder Bio Company und followfood stellen ihre Produkte um. Ab Januar 2020 werden sukzessive alle eigenen Artikel das Label „Oft länger gut“ erhalten, zusätzlich zum gesetzlich vorgeschriebenen MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum).

Damit beteiligen sich die beiden Unternehmen an der bundesweiten Kampagne von „Too Good To Go“ und möchten ein weiteres Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung setzen. „Was noch länger gut ist, muss nicht in den Müll“, so Georg Kaiser (Geschäftsführer Bio Company). „Denn viele Lebensmittel sind deutlich länger gut, als beim Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben. Hinter jedem Produkt steht zudem ein Produzent, ein Bauer, Materialeinsatz und viel harte Arbeit. Mit der neuen MHD-Kampagne wollen wir für einen behutsamen Umgang mit den Ressourcen der Erde und die gesamte Wertschöpfungskette sensibilisieren“, begründet er das Engagement.