… sagt Roland Schüren, Bäckermeister und Geschäftsführer von Ihr Bäcker Schüren, im Interview mit UnternehmensGrün.

Warum sind die SDGs wichtig für Ihr Unternehmen?
Die SDGs beschreiben alle To Dos für Unternehmen ganzheitlich und allumfassend. Sie konkretisieren perfekt die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit und wurden dazu von der Weltgemeinschaft verabschiedet. Sie helfen uns bei Ihr Bäcker Schüren sehr, uns auf die Nachhaltigkeitsziele zu konzentrieren, die wir mit unserer Wirtschaftsweise und unserer Wertschöpfungskette überdurchschnittlich gut unterstützen können. Permanent überprüfen wir unsere Wirkung auf alle 17 SDGs und behalten unseren Einfluss im Blick.

Wie haben Sie diese SDGs für Ihr Unternehmen ausgewählt?
Wir haben in einem ersten Schritt die SDGs für uns ausgewählt, zu denen wir heute schon einen relevanten Beitrag liefern können. Zunächst haben wir eine größere Anzahl von Zielen gescreent  und dann aus der Praxiserfahrung entlang der Wertschöpfungskette eines Unternehmens der energieintensivsten Handwerksbranche extrahiert. Wenn man zudem in einer Branche tätig ist, die eines der wichtigsten Nahrungsmittel der Welt herstellt, erkennt man ganz schnell die hohe Relevanz der SDGs für das eigene Handeln – und die Wirkung auf die gesamte Umwelt und alle Stakeholder.


Welche SDGs wurden im laufenden Prozess dann nicht weiter bearbeitet?
Beispiele für drei SDGs, die wir zunächst identifiziert haben und dann doch nicht in den Fokus gestellt haben, da sie sich nicht in unserem zentralen Wirkungsbereich befinden, sind folgende:

SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen: Auf der einen Seite bieten viele unsere Produkte eine gesunde Vollwert-Ernährung, jedoch bezieht sich dieses SDG vielmehr auf medizinische Aspekte, zu denen wir weniger beitragen können.

SDG 10 – Weniger Ungleichheiten: Unserer Ansicht nach ist das Thema Ungleichheiten in unserem Wirkungskreis u.a. durch das SDG 5 Geschlechtergleichheit angesprochen. Schon heute arbeiten in unserem Betrieb immer mehr Frauen in der Backstube und immer mehr Männer in den Filialen. Wir fördern eine gleichmäßige Geschlechteraufteilung in den Aufgabengebieten. Gehältergleichheit ist bei uns sowieso erfüllt.

SDG 11 – Nachhaltige Städte und Gemeinden: Unsere E-Lieferfahrzeuge sorgen bereits heute für eine saubere Luft in den Städten. Ein zentraler Fokus von SDG 11 ist allerdings bezahlbarer Wohnraum – ein Thema, zu dem wir weniger beitragen können.

In der vierten Generation wird der Familienbetrieb Ihr Bäcker Schüren aus Hilden (NRW) von Roland Schüren geleitet. Innovativ ging es dort schon immer zu. Vater Reiner Schüren holte bereits 1979 Vollkornbrote aus dem Ofen, als noch kaum jemand an Bio-Zertifikate, Ökologie und Nachhaltigkeit dachte. Seit Ende der 1980er-Jahre stammt das Getreide für das Bio-Backprogramm nahezu ausschließlich aus der Region. Darüber hinaus setzt der Bäcker bei seinen Auslieferungsfahrzeugen auf klimafreundlichen Erdgasantrieb und Elektrofahrzeuge. An den derzeit 21 betriebseigenen Ladeplätzen in Hilden tanken bereits jetzt 14 eigene Fahrzeuge Strom.

Lieber Herr Schüren, wir danken Ihnen für das Gespräch und die spannenden Einblicke in den unternehmerischen Umgang mit den Sustainable Development Goals.