Die UnternehmensGrün Mitgliederumfrage 2019 zeigt: rund 98 % unserer Mitglieder sind mit der Arbeit von UnternehmensGrün zufrieden. Der Verband zeichne sich besonders als politische Stimme der Nachhaltigkeit, durch eine gute Organisation sowie eine branchenübergreifende Mitgliedervielfalt aus.

Politisch sehen die Unternehmen die CO2-Bepreisung, die Mobilitätswende und eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft ganz oben auf der Agenda. Darüber hinaus sind der Wirtschaftswandel, nachhaltige Finanzen sowie Neue Arbeit und Arbeitsmodelle Themen, die unsere Mitglieder beschäftigen.

Auch aktuelle Barrieren für die unternehmerische Tätigkeit wurden abgefragt. Die Umfrage ermittelte fehlende Fachkräfte und Bürokratie als Haupt-Herausforderungen. Bei den bürokratischen Hindernissen spielen Auflagen und Verwaltungsaufwände, die Komplexität der Finanzberichterstattung und fehlende Zuständigkeiten bei Behörden die größte Rolle.