Berlin, 26.06.2019: UnternehmensGrün, der ökologische Wirtschaftsverband verlängert die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb „Firmenstrom 2019“. Unternehmen, die eigene nachhaltige Energiekonzepte umsetzen, können sich nun noch bis zum 14. Juli bewerben.

UnternehmensGrün Geschäftsführerin Dr. Katharina Reuter erklärt: „Wir möchten nicht, dass ein tolles Projekt aufgrund der beginnenden Sommerpause nicht eingereicht werden konnte, daher ist die Bewerbungsfrist bis zum 14.7.2019 verlängert worden.“

Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sei oft die ganze Belegschaft mit dem Tagesgeschäft ausgelastet. „Das sind genau die Unternehmen, die wir mit dem Wettbewerb in erster Linie erreichen möchten. An sie wird sich auch der Leitfaden richten, den unsere Expert_innen anhand der Erfahrungen in den Unternehmen erstellen,“ so Reuter.

Von Unternehmen wie auch Energieexpert_innen habe es bisher sehr gutes Feedback gegeben: „Viele Unternehmen streben eigene nachhaltige Energiekonzepte an und wagen sich trotz des bürokratischen Dschungels, durch den man sich mit solchen Projekten leider kämpfen muss, an innovative Lösungen. Das wollen wir mit diesem Wettbewerb würdigen, denn damit beschleunigen wir die Energiewende.“

Höhepunkt des Wettbewerbs wird das Event inkl. Pitch am 23. September sein, bei dem 10 ausgewählte Unternehmen, deren Projekte eine kostenlose Potentialanalyse für die eigene Energieerzeugung erhalten werden, ihre Lösungen der Jury präsentieren. Die drei Gewinner_innen gehen mit jeweils 15.000 Euro Förderung für ihre Projekte nach Hause.

In enger Zusammenarbeit mit der Jury und den Teilnehmer_innen wird UnternehmensGrün im Anschluss an den Wettbewerb einen Leitfaden erarbeiten, der kleinen und mittelständischen Unternehmen hilft, eigene Energie-Projekte auf den Weg zu bringen.

Bewerbungen können im Internet noch bis zum 14. Juli hier eingereicht werden:

https://www.unternehmensgruen.org/firmenstrom-2019


Kontakt:

Agentur Ahnen&Enkel
Clara Schlempp
schlempp[at]ahnenenkel.com

UnternehmensGrün e.V.
Franziska Keich
keich[at]unternehmensgruen.de