Datum: 20.03.2019 | 19:00-22:00 Uhr

Ort: Unternehmerinnen-Centrum West (UCW), Sigmaringer Straße 1, 10713 Berlin

Nachhaltige Beschaffung – was heute schon geht und wo wir hin müssen

Green Public Procurement, eine nachhaltige öffentliche Beschaffung – was wäre das für ein Hebel! Seit langem wird dies in Debatten um eine nachhaltige Wirtschaft gefordert. Aber wo stehen wir in der Praxis?

Mit der Veranstaltung wollen wir unter anderem den Unternehmen, die sich für öko-faire Ausschreibungen interessieren, aufzeigen, wie die rechtliche Situation und die Anforderungen an das Prozedere sind. Daneben geht es aber auch darum zu verstehen, was von Seiten der ausschreibenden Stelle getan werden muss, um die öko-sozialen Kriterien sachangemessen zu formulieren. Und wir möchten den Unternehmen konkrete Hilfen und Kontakte an die Hand geben, die für die Bewerbung auf öffentliche Ausschreibungen nützlich sind.

Dazu haben wir folgende Expertinnen und Experten eingeladen:

  • Anwendung des Vergaberechts in Berlin/ Reform
    Elke Zeise (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe)
  • Chancen und Bedingungen des Vergaberechts zur Ermöglichung von öko-sozialer Beschaffung
    Katja Gnittke (Fachanwältin für Vergaberecht)
  • Vorbereitung von Ausschreibungen mit öko-sozialen Anforderungskriterien am Beispiel Sozial-verantwortliche Beschaffung von Fußbällen!
    Helena Jansen (Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg)
  • Erfahrungen aus der Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen und an Bieter-Dialogen
    Bergiesa Endres (NatürlichHäppchen)

Ausklang ab 20:30 Uhr: Zeit für den persönlichen Austausch und das Netzwerken untereinander.

Anmeldung erbeten bis 18.03.2019:  Bitte melden Sie sich – und gerne auch interessierte Geschäftspartner_innen – für den Abend an. Kontakt: Marit Gersen gersen@unternehmensgruen.de


Das Programm als PDF


Hintergrund:

UnternehmensGrün e.V., Gemeinwohlökonomie Berlin und taz, die Tageszeitung haben einen gemeinsamen Ort für die Fragen einer nachhaltigen, ethischen, gemein­wohl­orientierten Wirtschaft geschaffen. Unter der Überschrift „Berliner Unternehmensgespräche – Umwelt.Ethik.Gemeinwohl.“ diskutieren unsere Unternehmen im Rahmen von fünf Veranstaltungen jährlich wichtige Fragen einer ethisch-ökologischen Unternehmensführung und Wirtschaftspolitik.


Datenschutz:

Mit Ihrer Teilnahme ist das Einverständnis für die Aufnahme, Speicherung und Veröffentlichung von Bildmaterial verbunden. Sollten Sie nicht einverstanden sein, so bitten wir vorab um schriftliche Mitteilung an info@unternehmensgruen.de