Diese Frage stellen sich nicht wenige Gründer_innen. Der Leitfaden zur Nachhaltigkeitsbewertung von Start-ups – entwickelt vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit und dem Forum für nachhaltige Geldanlagen e.V. – unterstützt ab sofort bei der Einschätzung.  Für Gründungsteams und Start-ups bietet der Leitfaden die Möglichkeit, sich intensiv mit der Nachhaltigkeit und gesellschaftlichen Wirkung des eigenen Geschäftsmodells auseinanderzusetzen, sich selbst einzuschätzen und auf dieser Basis die eigene Wirkung professionell zu kommunizieren. Der Leitfaden zur Nachhaltigkeitsbewertung ist zudem interessant für Investor_innen, die passende nachhaltige Start-ups als potenzielle Anlageobjekte identifizieren und hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit und Wirkung bewerten möchten.

Das Bewertungskonzept basiert auf den folgenden vier Bereichen:

  1. Unternehmenskontext (Branche, Technologiefeld etc.)
  2. Gründerteam
  3. Unternehmenskonzept
  4. Produkte und Dienstleistungen

Für jeden der vier Bereiche erfolgt anhand verschiedener Kriterien und Abfragen eine eigene Bewertung. Am Ende besteht die Möglichkeit einen Sustainability Score zu ermitteln, der eine Vergleichbarkeit unter verschiedenen Start-ups zulässt. Zudem erlaubt er Start-ups, die Nachhaltigkeit ihres Geschäftsmodells über einen längeren Zeitraum zu erfassen und darzustellen.

Zum Leitfaden hier entlang: Leitfaden zur Nachhaltigkeitsbewertung von Start-ups