Am 21. Und 22. Oktober findet in der Sporthalle Hamburg die fairgoods und Veggienale statt – zwei Messen rund um den veganen und gesunden Ernährungs- und Lebensstil. Neben abwechslungsreichen Vorträgen, Workshops, Bühnenshows und Mitmachaktionen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Veganismus präsentieren rund 80 Aussteller_innen Angebote u.a. aus den Bereichen regionale Bio-Vielfalt, Upcycling, ethische Finanzen, grüne Mode, alternative Mobilität, Müllvermeidung und erneuerbare Energien.

„Wir wollen zeigen, dass pflanzliche Ernährung Spaß macht, gesund und eben kein Kompromiss ist und dabei die Brücke zu einer allgemein nachhaltigeren Lebensweise schlagen“, sagt Daniel Sechert, Gründer und Geschäftsführer des Veranstalters ECOVENTA (Mitglied bei UnternehmensGrün). „Schließlich treffen wir jeden Tag Entscheidungen und können so Einfluss nehmen – beim Einkaufen, bei der Mobilität, beim Essen“, so Sechert weiter.

Das vollständige Programm und alle Aussteller sind auf www.fairgoods.info sowie www.veggienale.de veröffentlicht.

Lesen Sie hier einen Artikel, erschienen in der taz, indem ECOVENTA-Geschäftsführer Daniel Sechert im Interview über seinen Weg ins fleischlose Leben spricht.