Vergangene Woche organisierte das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit ein einwöchiges Seminar für Fach- und Führungskräfte aus Vietnam, die für das Land Strategien und Politikinstrumente entwickeln, um Privatinvestitionen in die grüne Wirtschaft zu steigern. UnternehmensGrün bekam hier die Möglichkeit sich als Verband vorzustellen, seine vielfältigen Bildungsprojekte zu präsentieren und als politische Stimme der grünen Wirtschaft einiges aus dem unternehmerischen Alltag des Green Business zu berichten.

Fragestellungen waren u.a.

  • Was benötigen Investoren, um die Entscheidungsfindung zugunsten von Investitionen in grünen Technologien und erneuerbaren Energien zu fallen?
  • Was sind die Stärken der Bundesregierung bezüglich ihrer Investitionspolitik? Was sind die Schwächen?
  • Welche Rahmenbedingungen suchen KMU wenn sie investieren möchten?

Die Präsentation fand auf Deutsch statt und wurde simultan übersetzt.

Bereits zuvor hat sich UnternehmensGrün im Rahmen der Seminarangebote des FÖS am Austausch mit Wissenschaftler_innen und politische Vertreter_innen aus Vietnam beteiligt. Vorstand Klaus Stähle referierte bereits über Steuer- und Haushaltspolitik für den Umweltschutz mit Blick auf kleine und mittelständische Unternehmen. Auch 2015 konnten die Geschäftsstellen-Mitarbeiterinnen Juliane Reiber und Franziska Keich einen Einblick in das nachhaltige Unternehmertum in Deutschland geben.