Am Freitag, den 15.01.2016 wird die umfassende Studie „Transatlantisches Freihandelsabkommen (TTIP): Risiken für kleine und mittlere Betriebe in der Agrar- und
Ernährungswirtschaft“ vorgestellt. Die Studie benennt als zentrale Konfliktfelder genveränderte Organismen, den Einsatz und Rückstände bei Pestiziden sowie die Mast- und Haltungsbedingungen in den USA und Europa. Katharina Reuter (Autorin der Studie und Geschäftsführerin von UnternehmensGrün), Dr. Felix Prinz zu Löwenstein (Vorstandsvorsitzender des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und Joachim Weckmann (Inhaber und Geschäftsführer der Märkisches Landbrot GmbH) stellen die wichtigsten Punkte der Studie vor. Alle Interessierte sind herzlich dazu eingeladen!

Was? Pressekonferenz zur Food&Farming-Studie von UnternehmensGrün

Wo? Haus der Bundespressekonferenz / Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstr. 55, 10117 Berlin

Wann? 11:00 – 11:45 Uhr